Herzlich willkommen auf meiner Homepage,

meine Hobbit`s und Ich wünschen Euch viel Spaß beim schnüffeln ...

 

FCI-Standard Yorkshire-Terrier                       
 
Die Erscheinung des Yorkshire Terriers sollte die eines langhaarigen kleinen Terriers sein, dessen Behaarung gescheitelt von der Nase bis zum Rutende, sehr glatt und gleichmäßig zu beiden Seiten herabhängt. Der Yorkshire Terrier ist sehr kompakt und gefällig, die Haltung aufrecht und “Wichtigkeit ausstrahlend. Die Körperkonturen sollten ein gut proportioniertes, kräftiges Gebäude erkennen lassen.
Kopf und Schädel
Kopf recht klein und flach, Oberkopf weder zu erhaben noch zu gewölbt, nicht zu langer Fang, mit absolut schwarzer Nase. Das Kopfhaar, lang herunterfallend, von satter goldener Tanfarbe ist am Ohrenansatz und am Fang – hier soll es ebenfalls sehr lang sein – dunkler. In keinem Fall darf die Tanfarbe des Kopfhaares sich auf den Hals ausdehen, genau so wenig dürfen rußige oder dünkle Haare mit der Tanfarbe vermischt sein.
Augen
Mittelgroß, dunkel, glänzend mit schlauem, intelligentem Ausdruck und so plaziert, daß sie geradeaus schauen; nicht hervorstehend. Die Lidränder müssen dunkel sein.
Ohren
Klein, V-förmig und aufrecht (oder halbaufrecht) getragen; nicht weit auseinander angesetzt und mit kurzem Haar von sehr dunkler Tanfarbe bedeckt.
Gebiß
Vollkommen gleichmäßig mit so gesund als möglichen Zähnen; durch Unfall verlorene Zähne sollten bei einer Bewertung nicht geahndet werden, so lang der Kiefer gleimäßig steht. – Scherengebiß -
 
 
Vorderläufe
Völlig gerade, gut bedeckt mit Haar von satter goldfarbenem Tan, die Haarspitzen einige Schattierungen heller als an der Haarwurzel, die Tanfarbe darf sich jedoch nicht über die Ellenbogen hinaus ausdehnen.
 
 
Körper
Sehr kompakt mit guter Lendenpartie, gerade Rückenlinie.
Hinterhand
Läufe völlig gerade und von satt goldfarbenem Tan, Behaarung bedeckt, Haarspitzen etwas heller als an der Wurzel, die Tanfarbe nicht über das Kniegelenk hinausreichend.
Pfoten
So rund wie möglich, die Krallen schwarz.
Rute
Auf mittlere Länge kupiert und üppig behaart, die Farbe von dunklerem Blau – mehr am Rutenende – weniger am Körper. Rute wird etwas höher als die Rückenlinie getragen.
Haarkleid
Das Körperhaar ist mäßig lang und absolut gerade – nicht gewellt – glänzend wie Seide und von feiner seidiger Struktur.
Farbe
Ein dunkles Stahlblau – nicht Silberblau – beginnend am Hinterhauptbein (oder Rückseite des Oberkopfes) bis zum Rutensatz. Es darf keinesfalls vermischt sein mit fahlem, bronzefarbenem oder dunklem Haar. Die Haare auf der Brust leuchtend helles Tan. Alles tanfarbene Haar sollte an der Wurzel dunkler sein als in der Mitte und zu den Haarspitzen hin noch etwas heller werden.
Gewicht und Größe
Gewicht bis zu 3,2 kg.
Anmerkung
Rüden müssen zwei sichtbar im Hodensack liegende normale Hoden aufweisen.

Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.



Sie sind Besucher Nr.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!